Sonntag, 10. Juni 2012

~ Erdbeer-Buffet ~

..zum 75ten Geburtstag meiner Ma habe ich mein erstes Themenbuffet gemacht....

..die Inspiration...

Erdbeer-Balsamico-Pizza

Anm. die Inspiration stammt von hier
habe die Mengen einfach nach Augenmaß genommen

1/2 GR salziger Quark-Oel-Teig
(oder anderer Pizza-Teig)

Soße: 
3 gute EL Erdbeermarmelade
1 EL Balsamico
1 TL süße Chilisauce
 
150 g fertige Putenstreifen
100 g Frühstücks-Bacon
Zwiebelringe
geriebener  Mozzarella
geriebener Parmesankäse
Erdbeeren
frischer Koriander (falls erhältlich)
Salz und Pfeffer

Den Teig in einer passenden Form ausrollen. 
Mit der Soße bestreichen.
Den Bacon kleinschneiden und in der Pfanne kross braten,
auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Putenstreifen und Erdbeeren würfeln, Zwiebeln in Ringe schneiden,
mit dem Bacon auf der Soße verteilen.
Den Käse darüber streuen.
Ggf. noch  gehackten Koriander dazu geben.

Backzeit: ca. 20-30 Min, 180°C (Umluft)



Erdbeer-Torte



Erdbeer-Smoothie

500 g Natur-Joghurt
1/2 Becher Sahne
Vanillezucker
Erdbeeren

Alle Zutaten in den Mixer geben und so lange mixen, 
bis alles sehr gut vermengt ist.

Deko: 2 Erdbeeren und ein Stück Banane auf einem Schaschlikspieß



Erdbeer-Cupcakes

1/2 GR Rührteig 
mit Citro-Back

Topping:

2 P. Sahne
1 Tafel (200g) weiße Schokolade mit Erdbeerstückchen (Lidl)

Den Rührteig im Muffinblech abbacken.

Die Schokolade in die Sahne geben, erhitzen, bis die Schoki geschmolzen ist.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Dann mit dem Mixer wie üblich aufschlagen, in den Spitzbeutel geben und Cupcakes dekorieren. 



Die Sticker für die Cupcakes habe ich aus Pappe, Erdbeerbild und Schaschlikspieß gebastelt..
die restliche Deko befindet sich in meinen Beständen, da ich mal jahrelang Erdbeeriges  gesammelt habe....



Fazit: ein voller Erfolg und der Renner war - die Pizza - .....




Samstag, 9. Juni 2012

~ GR- salziger Quark-Oel-Teig ~

200 g Quark
1 geh. TL Salz
3 Eier
5 EL Oel
400 g Mehl
1,5 P. Backpulver

Den Quark mit Salz, Eiern und Oel verrühren.
Mehl und Backpulver darüber sieben und mit dem Knethaken vermischen.
Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

- oder in der Küchenmaschine kneten lassen.. -

Menge reicht für ein Backblech oder zwei runde Formen (26 cm)

Sonntag, 15. April 2012

~ Birnen-Creme-Torte ~

1 fertiger Wiener Boden, dunkel
1 große Dose Birnen
1 GR warm abgeschlagene Creme 
- mit 50 g Speisestärke
50 g Zartbitterkuvertüre
Sprühsahne zum Dekorieren

Die Birnen abtropfen lassen, aus dem Saft die Creme zubereiten.
Dann die Birnen pürieren und unter die schon leicht abgekühlte Creme rühren.
Die Creme noch etwas weiter abkühlen lassen und dann die beiden Böden damit füllen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Später die Kuvertüre schmelzen und die Torte damit netzartig beträufeln.
Vor dem Servieren mit der Sprühsahne dekorieren.

Tipp: Die Torte kann auch mit anderen Früchten und einem hellen Boden hergestellt werden. 
Geht schnell für Leute, die wenig Zeit haben.

Mittwoch, 11. April 2012

~ Apfel-Milchreis ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

0,5 l fettarme Milch 0,3%
80 g Milchreis
etwas Butter-Vanille-Aroma
2 Äpfel
Zitronensaft
Süßstoff
Zimt

Den Milchreis zubereiten, aromatisieren und mit Süßstoff abschmecken.
Aus den Äpfeln und dem Zitronensaft ein Kompott kochen, nach Geschmack süßen.

Kompott über den Reis geben, mit Zimt bestreuen und servieren.

WW Points: 4 / Portion

~ Bunter Nudelsalat ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

200 g gekochte Nudeln
1 Paprika
2 Tomaten
1 Zucchini
100 g Mais ( Dose)
1/2 Apfel
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenoel, Balsamico-Essig
Gemüsebrühe, Orangensaft,
Kräuter, Salz, Pfeffer

Alle Zutaten putzen und kleinschneiden, mit dem Mais zuden Nudeln geben und gut vermischen.
Nun aus den nächsten Zutaten eine würzige Marinade rühren, unter den Salat heben und eine Weile in den Kühlschrank stellen.

Dazu: Baguette oder Laugenstange

WW Points: ohne Beilage 7 / pro Portion


~ Preiselbeer-Pfannkuchen mit Camembert ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

2 Eier
180 g Mehl
1 Prise Salz
250 ml Milch
50 ml Mineralwasser
1 Prise Zucker / etwas Süßstoff
Oel
125 g Camembert
4 EL Preiselbeeren (Glas)


Aus den ersten sechs Zutaten einen Pfannkuchenteig herstellen
und eine Weile ruhen lassen.
Dann im Oel Pfannkuchen ausbacken.
Diese mit den Preiselbeeren bestreichen,
darauf den kleingeschnittenen Käse verteilen und 
überbacken.

Garzeit: 5 Min, 200°C ( Umluft)

Dazu: Eisberg-  oder Kopfsalat

~ Bechamel-Kartoffeln ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

Pellkartoffeln
1 Zwiebel
200 g (Puten) Kasseler
Pflanzenfett
Mehl
Brühe
Milch/Cremefine
1 kleine Dose Erbsen
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zwiebel und Fleisch würzen und in einer beschichteten Pfanne anbraten.
Aus den folgenden Zutaten eine Bechamelsoße herstellen. 
Die Erbsen abtropfen und zugeben.
Pellkartoffeln anrichten, Fleisch dazugeben 
und die Soße darübergießen.

Mit Petersilie bestreut servieren.

~ Provenzalische Reispfanne ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
Olivenoel
100 g Risottoreis
2 EL Tomatenmark oder red. Ketchup
250 ml Gemüsebrühe
2 (gelbe) Paprika
2 Zucchini
Salz, Pfeffer, Paprika
Kräuter der Provence

Knoblauch und Zwiebel fein hacken und im Olivenoel andünsten.
Dann den Reis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen.  
Nun die Hälfte der Brühe angießen, Tomatenmark /- ketchup
unterrühren und im geschlossenen Topf auf kleiner Flamme garen lassen.

Garzeit: 10 Min

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und kleinschneiden.
Mit der restlichen Brühe zum Reis geben, mit den Gewürzen abschmecken, gut
umrühren und weiter garen.

Garzeit: weitere 10 Min

Evtl. nocheinmal abschmecken und servieren

WW Points: 2,5 / Portion

~ Kartoffel-Bohnen-Hack-Feta-Auflauf ~

 Inspiration von hier

für 2 Personen

Salzkartoffeln
150 g Brechbohnen
200 g Gehacktes
Gyrosgewürz, Salz, Pfeffer
1 Dose Pizza Tomaten "Oregano"
100 g Feta light

Die fertigen Salzkartoffeln in Scheiben schneiden und in eine vorbereitete Auflaufform geben.
Darauf die gut abgetropften Bohnen verteilen.
Das Gehackte in der Pfanne kross anbraten, mit den Gewürzen abschmecken und die Tomaten unterrühren.
Die Soße über die Bohnen geben und darauf den zerbröselten Käse verteilen.

Garzeit: 30 Min, 180°C (Umluft)

WW Points: 5 / Portion

Samstag, 17. März 2012

~ Spaghetti mit Käse-Schinken-Soße ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

2 Zwiebeln
2 Knobi-Zehen
100 g magere Schinkenwürfel
Pflanzenfett
Mehl
Brühe
Milch
100 g Schmelzkäse
Salz, Pfeffer, Muskat
150 g Cocktailtomaten
Spaghetti

Zwiebeln und Knobi würfeln und mit dem Schinken in der Pfanne anbraten.
Aus den folgenden Zutaten eine Käsesoße herstellen.
Die Spaghetti al dente kochen.
Die Nudeln auf die Teller geben, darauf den Schinken
und die halbierten Tomaten verteilen.
Mit der Soße übergießen, etwas Schnittlauch darübergeben
und FEDDICH.

~ Cremige Kartoffelsuppe ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

250 g Petersilienwurzel
300 g Kartoffeln
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat
Croutons

Petersilienwurzel und Kartoffeln Würfeln und zusammen in Gemüsebrühe garen.
Das Gemüse soll knapp mit der Flüssigkeit bedeckt sein.
Dann mit dem Pürierstab gut pürieren und würzen.
Kurz vor dem Servieren die Croutons überstreuen.

 Zusammen mit den Möhren-Puffern reichen. 

~ Möhren-Puffer ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

300 g Möhren
1 Zwiebel
Petersilie
2 Eier
1 EL Kartoffelmehl
1 EL Haferflocken
Salz, Pfeffer, Curry
Oel zum Braten

Die Möhren nicht zu grob reiben.
Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. 
Beides mit den folgenden Zutaten gut vermischen, 
abschmecken und ca. 15 Min ruhen lassen.

Dann Oel in der Pfanne erhitzen 
und darin knusprige Gemüsepuffer ausbacken.

~ Lachsfilet, Bohnen & Kartoffeln ~

Inpiration von hier

Für 2 Personen

2 kleine Dosen Prinzessböhnchen
Bohnenkraut
Bohnenflüssigkeit
Brühe
Pflanzencreme
Mehl
Salz, Pfeffer, Dill
2 EL Cremefine
250 g Lachsfilet
Bratfischgewürz
Salzkartoffeln

Pflanzenfett in einem Topf erhitzen, Mehl zugeben und eine Mehlschwitze herstellen. 
Mit einer Mischung aus Bohnensaft und Brühe angießen, glattrühren und garen lassen.

Garzeit: 5-7 Min. mittlere Hitze

Soße mit Cremefine verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken.

In der Zwischenzeit die Bohnen mit dem Bohnenkraut erhitzen.
Den Lachs mit Bratfischgewürz einreiben und in der Pfanne gar braten. 
Dazu die Salzkartoffeln anrichten.

Samstag, 10. März 2012

~ Nudelauflauf ~

Inspiration von hier

 für 2 Personen

250 g Fussilli
100 g Putenschnitzel
1/2 Paprika, gelb
1/2 Paprika, rot
1 Zwiebel
etwas Pflanzencreme
Salz, Pfeffer, Paprika
Petersilie, Schnittlauch
150 ml heiße Geflügelbrühe, Instant
60 g Schmelzkäse, mager
3 EL geriebener Käse, mager

Die Nudeln als dente kochen, derweil das Fleisch, die Zwiebel
und die Paprika würfeln und in der Pflanzencreme anbraten.
Mit den Gewürzen pikant abschmecken.
Mit den Nudeln mischen und in eine vorbereitete Auflaufform geben.
Den Käse in der Brühe schmelzen, über die Nudeln geben
und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Garzeit: 25-30 min, 180°C ( Umluft)


Pro Portion 7 Punkte bei WW

Montag, 5. März 2012

~ Spätzle-Chicken-Pfanne ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

200 g Hähnchenbrustfilet
Brathähnchengewürz
Pflanzencreme
je 1/2 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
1 Stange Porree
1 kleine Dose Champignons
Gemüsebrühe
Cremefine zum Kochen
Speisestärke
Majoran, Petersilie, Muskatnuss
Salz, Pfeffer
100 g gegarte Spätzle

Hähnchenfleisch in Streifen schneiden und  anbraten. Kräftig würzen, herausnehmen und warm stellen.
Parika und Lauch kleinschneiden und im Bratfett andünsten. Mit einer Mischung aud der abgetropften Flüssigkeit der Champignons und Gemüsebrühe aufgießen, Cremefine einrühren und bißfest garen. Die Champignons zugeben und mit der Speisestärke binden. Dann mit den Geürzen abschmecken.
Das Fleisch und die Spätzle zugeben, kurz wenden und servieren.

WW Points: 6 / pro Portion

~ Torte nach Linzer Art ~

100 g feine Haferflocken
135 g Butter
125 g geriebene Haselnüsse
125 g Zucker
1 P. Vanillezucker
200 g Mehl
2 Eier
Salz, Zimt
gemahlene Nelken
Zitronenschale

1/2 Glas Brombeermarmalade
1 Eigelb

Die Haferflocken mit 1 EL Butter goldgelb rösten und abkühlen lassen.
Dann mit den nächsten Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten.
Mit 2/3 des Teiges eine Springform auskleiden, 
den Boden mit der Marmelade bestreichen 
und von restlichen Teig Streifen formen 
und die Marmelade damit bedecken. 

Rand und Streifen mit Eigelb bestreichen.

Backzeit: ca. 40 Min, 180°C (Umluft)

~ Mexikanische Apfeltorte ~

150 g Butter
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
125 g  feine Haferflocken
50 g Mehl
1/2 P. Backpulver
Zitronenschale und -saft

500 g Äpfel
Zitronensaft
40 g Butter
50 g Zucker
100 g gehackte Mandeln

Die Äpfel vorbereiten und mit dem Zitronensaft weich dünsten.
Dann mit der Butter, dem Zucker und den Mandeln mischen.

Aus den anderen Zutaten einen Rührteig herstellen 
und zu ca. 3/4 in eine vorbereitete Form geben.
Darauf dann das Apfelmus verteilen 
und darüber aus dem restlichen Teig kleine Häufchen setzen.


Backzeit: 60 Min, 180°C ( Umluft)

Sonntag, 4. März 2012

~ Gedeckter Birnenkuchen ~

1/2 GR Rührteig mit
100 g geschmolzener Schokolade
1 EL Kakao
50 g  feinen Haferflocken
1 P. Backpulver
1 große Dose Birnen

Die Birnen gut abtropfen lassen.
Den Rührteig herstellen, die Hälfte in eine vorbereitete Springform füllen, 
darauf die Birnenhälften geben und leicht andrücken, 
dann den restlichen Teig darüber geben.

Backzeit: ca. 45-50 Min, 180°C ( Umluft)

Aus dem Birnensaft, etwas Rum, Zimt und Puderzucker einen Guß anrühren
 und den Kuchen nach dem Abkühlen damit bestreichen.

~ Chili con Carne ~

Inspiration von hier

200 g Hack
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Chili (evtl. auch frische Schote)
1,5 rote Paprikaschote
1 kleine Dose Tomaten
1 kleine Dose Kidney Beans
1 kleine Dose Mais
2 frische Tomaten
Süßstoff, Tabasco, Kümmel
Salz, Pfeffer

Das Gehackte in einer beschichteten Pfanne anbraten, 
gewürfelte Zwiebel und Knoblauch zugeben und andünsten. 
Mit Chili würzen ( - oder die Schote entkernen, würfeln und zugeben).
Dann die gewürfelten Paprika und die Dosentomaten zugeben und schmoren lassen.

Garzeit: 10-15 Min.

Anschließend die Bohnen und den Mais zufügen und erwärmen. 
Mit den Gewürzen pikant abschmecken.
Die Tomaten häuten, würfeln und kurz vor dem Servieren unterrühren.

Dazu: Brot oder auch Reis.

Pro Portion: 5 Points ohne Brot und Beilagen

~ Nudelauflauf mit Makkaroni & Hack ~

Inpiration von hier

Für 2 Personen

200 g Gehacktes
1 große Knoblauchzehe 
Thymian
250 g Makkaroni
2 Eier
2 EL Cremefine
100 ml  Milch
Paprika
Salz, Pfeffer
50 g Reibkäse

Die Nudeln bißfest kochen.
Das Hack mit dem gehackten  Knoblauch in einer 
beschichteten Pfanne krümmelig anbraten, 
salzen und pfeffern und großzügig mit Thymian abschmecken.
Nun die Hälfte der Nudeln in eine vorbereitete Auflaufform geben, 
darüber das Gehackte verteilen und die restlichen Makkaroni darauf geben.
Eier, Milch und Cremefine  gut verschlagen, salzen, pfeffern 
und mit Paprika abschmecken.
Über den Auflauf geben und mit dem Käse bestreuen.

Garzeit: ca. 30 Min, 180°C ( Umluft)

Dazu: Chinakohlsalat


Freitag, 2. März 2012

~ Möhren-Eintopf mit Frikadelle ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

250 g Möhren
250 g Kartoffeln
250 ml Brühe
75 g Frischkäse mit Kräutern
2 EL Cremefine
Salz, Pfeffer. Petersilie 
Schnittlauch

Frikadellen wie gewohnt nach den persönlichen Vorlieben zubereiten und braten.

Geschälte und gewürfelte Möhren und Kartoffeln in der Brühe gar kochen.
Mit dem Stampfer wie gewünscht pürieren.
Frischkäse und Cremefine unterrühren.
Nach Geschmack würzen.
Mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Donnerstag, 1. März 2012

~ Überbackener Brokkoli ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

200 g Brokkoli
1 Beutel Kartoffelpüree mit Milch 
1 EL Butter
Petersilie
1,5 EL heller Soßenbinder
Salz und Pfeffer
2 EL Cremefine
50 g Reibkäse
Fett für die Form
Brokkoli putzen und in Salzwasser bißfest kochen.
Das Püree mit Petersilie mischen, mit Wasser anrühren 
und die Butter unterschlagen.
In die gefettete Form geben. Darauf den Brokkoli verteilen.
Nun vom Brokkoliwasser 250 ml abmessen, 
mit dem Soßenbinder andicken, würzen und mit Cremefine verfeinern.
Über das Gemüse gießen, mit dem Reibkäse bestreuen und in den Backofen schieben.

Garzeit: 15-20 Min, 180° C ( Umluft)

Donnerstag, 23. Februar 2012

~ Kartoffel-Paprika-Gulasch ~

Inspiration von hier

Für 2 Personen

6 große Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Knobi-Zehen
Pflanzencreme
je 1 rote und gelbe Paprika
500 ml Gemüsebrühe
1 Packung passierte Tomaten
 Crème fine zum Kochen,
Salz, Pfeffer
Curry, Paprika
ggf.Chili

Pflanzencreme erhitzen und gewüfelte Zwiebeln und Knobi darin glasig dünsten.
 Geschälte und gewürfelte Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten. 
Mit der Brühe angießen, passierte Tomaten zugeben.

Garzeit: 10 Min köcheln lassen bei mittlerer Hitze, gelegentlich umrühren

Nun die gewüfelten Paprika zugeben

Garzeit: weitere 10 Min, oder bis die Kartoffeln gar sind. 

Zum Schluss mit den Gewürzen abschmecken und mit der Crème fine verfeinern. 

Pro Portion: 4 Points bei WW

Montag, 13. Februar 2012

~ Käsekuchen ~

Inspiration von hier

1 kleine Dose Mandarinen
2 Eier
250 g Quark
150 g Joghurt
100 g magerer Frischkäse
60 g Zucker
1 P. Vanillezucker
50 g Weichweizengrieß
1 P. Vanillepuddingpulver
Zitronenschale und Saft

Die Eier trennen und das Eiweiß seperat mit einer Prise Salz aufschlagen.
Die übrigen Zutaten alle zusammen in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Dann vorsichtig das Eiweiß unterheben.
Masse in eine vorbereitete 20 cm Springform geben und abbacken.

Backzeit: ca. 30 Min, 180° C (Umluft)

Ergibt 8 Stücke mit jeweils 5 Points bei WW.

~ Pastasoße ~

Inspiration von hier

für 2 Personen

1 P. passierte Tomaten
125 ml Wasser
1 Zwiebel
etwas Pflanzencreme
Salz
Basilikum

evtl:
1-2 EL kalorienreduziertes Ketchup
oder Tomatenmark
Fleischbrühe
Knoblauch
Pfeffer

Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden
und in der Pflanzencreme im WOK glasig dünsten.
Wasser und passierte Tomaten angießen,
nach Geschmack würzen und einreduzieren lassen.
Mit Basilikum bestreut servieren.

Garzeit: ca. 45 Min.

Dazu: Nudeln, frischer Salat

WW/pro Portion: Soße: 0 Pt., Nudeln 4 Pt., Salat bei mir 2 Pt. = 6 Pt

Freitag, 27. Januar 2012

~ Apple-Pear-Crumble~

Inpiration von hier

1/2 GR Hefeteig
Äpfel
Birnen
(brauner) Zucker-Zimt-Mischung
1/2 Rezept Streusel
Butterflöckchen

Den Teig in eine vorbereitete Pieform geben.
Äpfel und Birnen schälen, in kleine Stücke schneiden und darauf verteilen.
Mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
Die Streusel darüber geben und mit Butterflöcken belegen

Backzeit: ca. 30 Min, 180° / Umluft / vorgeheizt

Dazu: Schlagsahne oder Vanillesoße

~ Apfelkuchen mit Sahne-Preiselbeeren ~

1/2 GR Hefeteig
25 g gehackte Haselnüsse

Den Teig herstellen, nach dem Gehen in eine
Spring- oder Pieform geben und mit den Nüssen bestreuen.

500 g Äpfel

..vorbereiten, schälen, kleinschneiden und auf dem Teig verteilen.

2 Eigelb
50 g Zucker
200 ml Sahne
2 EL Speisestärke
3 EL Preiselbeeren
Zitronensaft
2 Eiweiß

Eiweiß steif schlagen, alle anderen Zutaten gut verrühren,
vorsichtig das Eiweiß unterheben und die Masse auf die Äpfel geben.

Backzeit: ca. 35 Min, 180° /Umluft / vorgeheizt

Mittwoch, 25. Januar 2012

~ Reissalat mit Orangen & Walnüssen ~


Link
Inspiriation von hier

500 g gegarter Reis
75 g Rosinen
1 Orange/2 Clementinen
80 g gehackte Walnüsse
2 Frühlingszwiebeln
2 EL (Sherry)-Essig
1 TL Olivenoel
Salz, Pfeffer

Die Orange/Clementinen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden,
mit allen anderen Zutaten gut mischen, mit den Gewürzen abschmecken und eine Weile
durchziehen lassen.

Pro Portion: 10 Points bei WW /4 Portionen

Dienstag, 24. Januar 2012

~ Erbsensuppe mit Garnelen ~

Link
Inspiration von hier und aus dem Brigitte-Diät Buch

für 2 Personen

1 große Dose Erbsen
1 kleine Knoblauchzehe
1 Schalotte
Pflanzencreme
Selleriesalz
Bohnenkraut
Instant-Hühnerbrühe
Sahne/saure Sahne/Schmand
Salz , Pfeffer
evtl. einen guten Schuß Portwein
100 g küchenfertige Garnelen
Olivenoel
Limettensaft
Petersilie

Die Hälfte der Erbsen pürieren und mit den restlichen mischen.
Gehackte Knobi und Schalotte in Pflanzencreme andünsten. die Erbsen zugeben,
erhitzen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Ggf. mit dem Portwein parfümieren.
Olivenoel in der Pfanne erhitzen, Garnelen darin braten, mit Limettensaft
und Salz und Pfeffer abschmecken.
Erbsensuppe in einem tiefen Teller anrichten, die Garnelen darüber geben
und mit Petersilie bestreuen.

Tipp: geht gaaaaanz schnell.........

Dienstag, 3. Januar 2012

~ Knusper-Schokis ~


Inspiration von hier

100 g dunkle Kuvertüre
100 g helle Kuvertüre
100 g Spekulatius
100 g Cornflakes
..im Originalrezept sind ungesüßte Cornflakes angegeben, konnte ich allerdings nirgendwo bekommen,
also habe ich die Handelsüblichen genommen...


Die Kuvertüre schmelzen, die Spekulatius mit dem Nudelholz in einer Plastiktüte zerbröseln, mit den Cornflakes zur Schokolade geben und gut verrühren.
Mit Hilfe von zwei Löffeln kleine Häufchen auf ein mit Alu-Folie ausgelegtes Blech geben und erkalten lassen.

Tipp: fertige Crossies ein paar Tage in einer Dose ruhen lassen. Dann kommt m.E. der Spekulatiusgeschmack richtig gut raus.

~ Katzenkekse ~


200 g Margarine
250 g Mehl
50 g Zucker
50 g Katzenflocken
1 Eigelb
Trockenfutter zur Deko

Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen, zu Keksen formen, mit dem Eigelb bestreichen und mit dem Trockenfutter dekorieren.

Backzeit: 180°C, 8-10 Min ( Umluft)