Freitag, 22. April 2011

~ Rharbarber-Kuchen ~

1 GR Mürbeteig

Den Teig auf einem vorbereiteten Backblech ausrollen

1/2 l Milch
100-125 g Milchreis
1 x Vanillezucker
Zucker oder Süßstoff nach Geschmack

Zunächst die Milch in einem Topf erhitzen.
Den Milchreis zugeben und unter Rühren bis kurz vor dem Kochen weiter erhitzen.

- auf jeden Fall den Topf nicht aus den Augen lassen -

Dann die Temperatur auf ganz kleine Flamme drehen , Topf schließen und den Reis quellen lassen.
Ab und zu nachschauen und umrühren.

Garzeit: ca. 60 Min

3 Eigelb
500 g Quark
Zitronenschale
Zitronensaft
Zucker oder Süßstoff
1 EL Speisestärke

Alle Zutaten gut vermischen und dann den abgekühlten Milchreis zugeben.

3 Eiweiß

Zum Schluss die steif geschlagenen Eiweiß unterheben und die Masse auf dem Mürbeteigboden verteilen.

1 kg Rharbarber
Wasser
Zucker oder Süßstoff

Den Rharbarber putzen und mit dem Wasser und Zucker weichköcheln.

Garzeit: ca. 3 Min

Den Rharbarber abtropfen, den Sud auffangen, abkühlen lassen und dann auf die Reis/Quarkmasse geben.

Backzeit: hier: ca. 30-35 Min, 180°C (Umluft)

1 P. Tortenguss (rot oder weiß, je nach Rharbarbersorte)

Nach dem Abkühlen den Sud evtl. mit Wasser auf 1/4 l auffüllen, mit dem Tortengusspulver mischen und nach Anweisung zubereiten. Den fertigen Guss über den Rharbarber gießen und gelieren lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen