Sonntag, 20. Februar 2011

~ Schwarzwälder-Kirschtorte ~



1 GR Biskuitteig von 4 Eiern mit
150 g Mehl
50 g Kakao

Den Biskuitteig herstellen, in einer Springform abbacken und abkühlen lassen.
Danach zweimal horizontal durchschneiden.

Backzeit: hier: ca. 15-20 Min, 180°C (Umluft)

Für die Füllung:
1 Glas Schattenmorellen
(evtl. 12 zurücklassen für die Deko)
1 EL Speisestärke
600 ml Schlagsahne
3 P. Vanillinzucker
3 P. Sahnesteif

geraspelte Schokolade

Zunächst die Schattenmorellen mit der Flüssigkeit in einem Topf erhitzen und mit der Stärke binden. Den unteren Boden wieder in die Form geben, darauf die Kirschen verteilen, den zweiten Boden auflegen und erkalten lassen.
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanillinzucker und dem Sahnesteif schlagen. Einen Teil auf den zweiten Boden geben, den letzten Boden auflegen und die Torte rundum mit Sahne bestreichen. Nun mit der restlichen Sahne und dem "Spritzbesteck" Dekoration aufbringen. Mit der geraspelten Schokolade verzieren und evtl. passende Restdeko. FERTIG!!

Diese Torte hatte ich schon zu Weihnachten hergestellt, siehe die Deko, aber man kann sie schließlich zu jedem Anlass backen.
Zum Originalrezept gehört auf jeden Fall noch ein Glas Kirschwasser, um die Böden zu tränken.

~ Krümel-Mohn-Kuchen ~

1 GR Hefeteig aus:
200 g Mehl
200 g Weizenvollkornmehl
60 g Zucker
60 g Fett
und den übrigen Zutaten

500 g backfertiger Mohn
200 ml warme Milch
30 g Butter
Zitronenschale
100 g Rosinen

1 Rezept Streusel:
150 g Mehl
75 g Butter/Margarine
50 g brauner Zucker

100 g gehackte Mandeln

Den Hefeteig herstellen und nach dem Gehen auf einem vorbereiteten Backblech ausrollen.
Nun die nächsten fünf Zutaten gut miteinander verrühren, einmal kurz in einem Topf aufkochen
lassen und die Masse nach dem Abkühlen auf den Teig streichen.
Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und so lange kneten, bis Streusel entstanden sind. Diese über dem Mohn verteilen. Danach die gehackten Mandeln darüberstreuen.

Backzeit: hier: ca. 30 Min, 180°C (Umluft)

~ Nusskuchen ~

1/2 GR Rührteig mit
2 EL Kakaopulver
100g gemahlenen Haselnüssen
100 g Nussnougatcreme

Den Rührteig herstellen, die Nussnougatcreme etwas in der Mikrowelle anwärmen und zugeben.
Ich habe den Teig dann in einer Herzform abgebacken zum Valentinstag, die Reste als Muffins und mitgenommen zur Schule....

Backzeit: hier: ca. 20-30 Min, 180°C

Nach dem Abkühlen mit Zartbitterküvertüre überziehen und evtl. noch dekorieren.