Dienstag, 9. November 2010

~ Wirsing-Flammkuchen ~

Inspiration von hier

150-180 ml lauwarmes Wasser
2 EL Walnussoel
1 P. Trockenhefe

Diese drei Zutaten gut verrühren.

125 g Weizenvollkornmehl
125 g Mehl
2 EL Kümmel
Salz

Auch diese Zutaten gut verrühren und langsam die Flüssigkeit zugeben und solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Dann den Teig auf einem Backblech ausrollen und wie folgt belegen:

100 g Schmand - auf den Teig streichen
400 g Wirsing - kleinschneiden und 4 Min. in Salzwasser köcheln lassen. Abgießen, gut ausdrücken und auf den Schmand geben.
75 g Schinkenwürfel - zugeben
1 Zwiebel in Ringen - zugeben
150 g geriebener (Berg)käse - mit dem
getrockneten Majoran - mischen und den Kuchen damit bedecken.

Backzeit: 20 Min, 180°C (Umluft, vorgeheizt)

Tipp: für Kalorienbewußte kann man den Flammkuchen auch mit gekochtem Schinken und fettreduzierten Käse zubereiten.

Dessert: Cappuccino-Creme - 1 GR einfach gekochte Creme
ohne Ei mit zwei Beuteln Cappu-Pulver

1 Kommentar:

  1. Freut mich, dass der Wirsing-Flammkuchen bei Dir gut ankam! :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen