Sonntag, 29. August 2010

~ Pflaumen-Quark-Torte ~

1 GR Mürbeteig mit
1x Orange-Back

Den Teig herstellen und eine Springform damit auskleiden, einen Rand hochziehen

1 kg Pflaumen
100 g weiche Butter
500 g Quark
125 g Zucker
1x Vanillin-Zucker
1x Vanille-Puddingpulver
1 Ei
3 EL Zitronensaft

Die Butter schaumig schlagen, die folgenden Zutaten zufügen und gut verrühren.
Die Hälfte der Masse auf den Teigboden geben, dann die Hälfte der entkernten Pflaumen mit der Schnittfläche nach oben darauf verteilen.
Darüber die restliche Quarkmasse geben und die übrigen Pflaumen mit der Schnittfläche nach oben darauf legen.

Backzeit: hier: 60 Min, 160°C (Umluft, vorgeheizt)

Pflaumenmus

Das Pflaumenmus erwärmen und die Oberfläche damit bestreichen.
Die Torte in der Form erkalten lassen.

Sonntag, 15. August 2010

~ Sahne & Schnee ~

1/2 GR Rührteig mit
1x Orange-Back

Den Teig in einer Springform abbacken.
Nach dem Abkühlen ein oder zweimal waagerecht durchschneiden, ja nachdem, wie hoch er ist.

1 GR warm ab geschlagene Creme mit
Orangensaft
1x Orange-Back

Die Böden mit der leicht abgegekühlten Creme füllen und über Nacht kalt stellen.

200 g Schlagsahne
1x Vanillinzucker
Geleefrüchte

Den Kuchen rundum mit der Sahne bestreichen und mit den Geleefrüchten dekorieren.
Weitere Deko dann nach Geschmack

Tipp: wer den Kuchen feiner haben möchte, kann den Boden auch als Biskuitteig
(4 Eier) backen.

Samstag, 14. August 2010

~ Aprikosenkuchen mit feinen Streuseln ~

1/2 GR Rührteig

Teig in eine rechteckige Form geben

1 große Dose Apriksen
1 Glas Heidelbeeren

Beide Obstsorten gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

1 Rezept Streusel:
100 g Mehl
75 g Butter/Margarine
50 g gemahlene Mandeln
50 g Zucker
1 TL Zimt

Das Obst damit bedecken

Backzeit:hier: 35-40 Min, 180°C (Umluft)


Note: das doppelte Rezept passt auf ein Backblech

Samstag, 7. August 2010

~ Apfel-Streuselkuchen ~


1 GR Hefeteig

Den Teig nach dem Gehen auf einem gefetteten Backblech ausrollen.

5-6 große Äpfel
150 g Rosinen
Zitronensaft
Zucker
Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und grob raspeln. Danach mit den Rosinen, dem Zitronensaft und Zucker nach Geschmack zufügen. Die Mischung auf dem Teig verteilen.
300 g Mehl
150 g Butter/Margarine
100 g Zucker
1 P. Vanillin-Zucker
1 TL Zimt

Aus diesen Zutaten mit dem Handrührgerät Streusel herstellen und auf die Äpfel geben.

Backzeit: hier: 30 Min, 200°C (Umluft, vorgeheizt)



Note:
Ich nehme aus gesundheitlichen Gründen immer recht wenig Zucker. Wer es süßer mag, darf natürlich gerne mehr zufügen.

Sonntag, 1. August 2010

~ Möhren-Rohkost ~

Möhren
Zitronenoel
etwas Süßstoff
Salz, Pfeffer

Die Möhren raspeln und mit den folgenden Zutaten nach Geschmack mischen. Eine Weile durchziehen lassen.

Dazu: Aufbackbaguette und etwas Kräuterbutter

Das Baguette in handliche Stücke einschneiden und die Kräuterbutter dazwischen geben.
Am Besten in einer Form, da das Fett evtl. ausläuft, nach Anweisung im Backofen aufbacken.

Das ist ein schnelles, leckeres und gesundes Gericht zum Lunch oder auch zum Abend.

Obs: zu den Möhren muss immer etwas Fett gegessen werden, damit der Körper alle wichtigen Elemente richtig verarbeiten kann.

~ Marzipan-Amerikaner ~

100 g Margarine
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
abger. Zitronenschale/Zitronensaft
100 g Marzipan-Rohmasse
2 Eier
175 g Mehl
75 g Mondamin
1/2 P. Backpulver
evtl. Milch

Aus den o.a. Zutaten einen Rührteig herstellen. Der Teig muss recht fest sein, da die Amerikaner beim Backen auseinander laufen. Mit einem Esslöffel Häufchen auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Backzeit: hier: 15 min, 180°C (Umluft, vorgeheizt)

75 g Marzipan-Rohmasse
3-4 EL Milch
150 g Puderzucker
Schoko-Streusel

Die Marzipanmasse mit der Milch erwärmen. Den Puderzucker unterrühren und die Amerikaner mit dem warmen Guß bestreichen. Je eine Hälfte mit den Schoko-Streuseln bestreuen.