Dienstag, 27. Juli 2010

~ Schokoladen-Creme-Kuchen ~


1 GR Rührteig - angepasst an 400 g Mehl

(200g Butter/Margarine, 4 Eier, 160 g Zucker, 1 P. Backpulver, 1 P. Vanillin-Zucker, 400 g Mehl, Milch)

1 P. Orange-Back

Den Teig herstellen und in einer eckigen Form abbacken.

Backzeit: hier: ca. 25 Min, 180°C Umluft (vorgeheizt)

Für die Creme:

1 GR kalt gerührte Creme aus

200 g Zartbitterschokolade
300 ml Milch
6 Blatt Gelatine
200 ml Sahne

Die Milch erhitzen, die Schokolade darin auflösen. Dann die vorbereitete Gelatine unterrühren und in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, die Sahne steif schlagen, und wenn die Schoko-Milch anfängt zu gelieren, beides unterrühren. Zum Schluss die geschlagenen Eiweiß unterheben. Die Masse auf den ausgekühlten Kuchen geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

30 g Schokoraspel

Den fertigen Kuchen mit den Schokoraspeln dekorieren.

Samstag, 24. Juli 2010

~ Letscho ~

Inspiration von hier

für 2 Portionen

im WOK

1 große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
Oel
500 g Paprika-Mix
250 g Tomaten
Tomatenmark
Salz, Pfeffer
4 Wiener Würstchen
Baguette

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, ist so auch ganz lecker...

Zwiebel und Knoblauch würfeln und im Oel anbraten. Dann die grob gewürfelten Paprika zugeben, kurz weiterdünsten und mit in heißem Wasser aufgelöstem Tomatenmark aufgießen.
Die Tomaten mit heißem Wasser übergießen, abziehen, würfeln und zugeben. Alles zusammen auf kleiner Flamme garen, bis die Paprika bißfest ist.

Garzeit: hier: ca. 15-20 Min

Die Würstchen in kleine Stücke schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit zugeben und erhitzen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu: Baguette, Ciabatta oder auch Salzkartoffeln.

Freitag, 23. Juli 2010

~ Zucchini-Kartoffel-Suppe ~

..wenn die Zucchini reif sind...

Für 2 Personen


1 kleine Zucchini
2-3 mittelgroße Kartoffeln
1 kleine gewürfelte Zwiebel
etwas Fett
Brühe
Salz, Pfeffer
1-2 EL Schmand
gewürfelte Hühnerbrust oder gekochter Schinken als Einlage
Petersilie oder Schnittlauch

Zucchini und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Die Zwiebel in dem Fett andünsten, Gemüse zugeben und kurz weiterdünsten.
Mit der Brühe angießen und bei kleiner Flamme garen lassen.

Garzeit: hier: 15-20 Min

Nun alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und dem Schmand abschmecken.
Nach Wunsch Hühnerbrust oder gekochten Schinken zufügen.

Mit Petersilie oder Schnittlauch bestreut servieren.

Note: Die Suppe schmeckt am besten, wenn sie mindestens 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen kann.

Mittwoch, 21. Juli 2010

~ Apfel-Käse-Kuchen ~


1 GR Hefeteig

..auf einem Backblech ausrollen

Belag I:
200 g Quark
4 EL kalter Vanillepudding
1 Ei
Zitrone
50 g Zucker
50 g flüssige Butter

Die Zutaten gut verrühren und auf den Teig streichen.

Belag II:
4-5 Äpfel

..schälen, entkernen, in Spalten schneiden und dachziegelartig auf die Quarkmasse legen.

Backzeit: hier: 45 Min, 180°C Umluft (vorgeheizt)

Den noch warmen Kuchen mit erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen.

100 g Mandelblättchen

..in einer beschichteten Pfanne rösten und auf den Kuchen streuen.

Dazu: Schlagsahne

~ Dampfnudeln - Bayern ~

1 GR Hefeteig mit
Weizenvollkornmehl
2 x Hefe

Den Teig herstellen, nach dem Gehen Buchteln formen und in eine gefette Backforn geben.
Noch einmal gehen lassen und dann abbacken.

Backzeit: hier: 45 Min, 180°C Umluft (vorgeheizt)

Warm servieren

Dazu: warme Vanillesoße (klassisch); diverse Obstsorten (optional)


Da dieses Gericht sehr mächtig ist, haben wir es als Hauptmahlzeit gegessen. Man kann es natürlich auch als Dessert reichen.


Samstag, 3. Juli 2010

~ Apfelstuten ~

Das Rezept habe ich hier gefunden


250 g Mehl/Dinkelmehl
250 g Quark
2 Eier
4 Eßl. Oel/Walnussoel
4 EL Selter
50 g Zucker
Prise Salz
1 Päckchen Backpulver

4 mittelgroße Äpfel

Alles in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer verkneten.

Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden, und unter den Teig heben.
Kleine Häufchen auf das mit Backpapier belegte Blech setzen.

Backzeit:hier: 20 Min, 180°C (Umluft, vorgeheizt)