Freitag, 25. Juni 2010

~ Französische Muffins ~

Inspiration stammt von hier

160 g gekochter Schinken /150 g magere Schinkenwürfel

(2 Zwiebeln)

1 Bund Schnittlauch /1/2 Bd. Frühlingszwiebeln

200 g Mehl / Dinkelmehl

1 Päckchen Backpulver

(etwas Natron)

Salz, Pfeffer

etwas Paprikapulver, süß

½/1 Zehe Knoblauch, fein gehackt

180 g / 200 g geriebener Käse

60 g Butter

2 Eier

150 g Joghurt

Schinken, in Röllchen geschnittene Frühlingszwiebel, Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch und den Käse vermischen.

Die Butter schmelzen, Eier und Joghurt zufügen und verrühren.

Gemisch zur anderen Masse geben und kurz unterrühren.

Muffinpfanne mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen.

Backzeit:hier: 30 Min, 180°C (Umluft, vorgeheizt)

Note: Eigentlich sollen die Muffins warm gegessen werden, so schmecken sie auch gut, allerdings ließen sie sich in diesem Fall sehr schwer aus der Papierform lösen. Als sie kalt waren, ging es einwandfrei.

Donnerstag, 24. Juni 2010

~ Erdbeertorte ~

..diesmal was ganz Profanes, eine Erdbeertorte, die allein durch ihre Optik besticht...

1/2 GR Rührteig
hier: mit Dinkelmehl
ca. 500 g Erdbeeren
1 Kiwi
roter Tortenguss mit Erdbeergeschmack
..und eine Kuchenform im Erdbeerdesign...

Den Teig herstellen und in der Form abbacken.

Backzeit: hier: ca. 15 Min, 180°C (Umluft vorgeheizt)

Den Boden stürzen und nach dem Auskühlen mit den Erdbeeren belegen. Die Kiwi in Streifen schneiden und oben als Blätter dekorativ anbringen.
Tortenguss nach Anweisung zubereiten und nur über die Erdbeeren geben.

Dazu: Schlagsahne


~ ..nicht, dass Ihr denkt.... ~











..mir würden keine Fehler unterlaufen...

..oder ist das schon peinlich?...

..beide Male schiefgegangen...

..man kann es zwar essen, aber ist optisch ein Desaster...

..gelegentlich versuche ich es nochmal...

..und hier und da seht Ihr, wie es eigentlich hätte aussehen sollen..

..well, nobody is perfect...

Mittwoch, 16. Juni 2010

~ Fisch in Zitronensoße ~


für eine Person

200 g küchenfertiges Fischfilet
Fischgewürz

Oel/Zitronen-Oliven-Oel


1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe

1/2 GR helle gebundene Soße ohne Zwiebel mit:

Brühe

Zitronensaft

etwas Schmand oder saure Sahne



Das Fischfilet würzen und in dem Oel von beiden Seiten braten.

Garzeit: je Seite ca. 5 Min.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und die Knoblauchzehe hacken. Beides im Bratfett goldbraun dünsten.

Die Soße herstellen und zusammen mit dem Fisch und der Zwiebel anrichten.

Dazu: Reis

~ Eiercurry ~


für eine Person

2 hartgekochte Eier
1/2 GR helle gebundene Soße mit:

Joghurt
1 EL Kokosflocken

Curry, Kurkuma

Petersilie


Die Soße nach Rezept herstellen und über die geschälten und halbierten Eier geben.

Dazu: Reis, frischer Salat

Montag, 14. Juni 2010

~ Frikadelle mit Äpfeln und Zwiebeln ~

für eine Person:

1-2 Frikadellen
(selbst gebraten oder fertig gekauft)
1 Apfel
1 mittelgroße Zwiebel
Fett/Zitronen-Oliven-Oel

Die Frikadelle braten oder erhitzen.
Den Apfel und die Zwiebel in Scheiben schneiden und im (Brat)Fett dünsten.

Dazu: Bratkartoffeln oder Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln und frischer Salat

Sonntag, 13. Juni 2010

~ Philadelphia Torte ~


1 GR Mürbeteig

Teig herstellen, am besten in eine Springform geben und blind backen.

Backzeit: hier: 15-20 Min, 180°C (Umluft)

1 P. Zitronen-Götterspeise
1 Tasse Wasser
4 EL Zucker
400 ml Sahne
300 g Frischkäse
2 P. Vanillezucker
3 EL Zucker
3 EL Zitronensaft

Zunächst die Zitronengötterspeise in das Wasser einrühren, den Zucker zugeben und erhitzen

- nicht kochen-

Die Sahne steif schlagen, Frischkäse, Vanillezucker,Zucker und Zitronensaft glattrühren und die Sahne unterheben. Dann die abgekühlte Zitronengötterspeise zugeben.

Masse auf den kalten Boden geben und mindestens 60 Min. in den Kühlschrank stellen.

Torte kann gerne mit div. Obst dekoriert werden. Dann noch einen Beutel passenden Tortenguss vorbereiten und über die Früchte geben. Schmeckt aber auch ohne Deko.

Tipp: für einen Kindergeburtstag z.B. kann man auch Waldmeister- oder Kirsch- oder Orangen-Götterspeise nehmen. Dann wird sie schön bunt.


Mittwoch, 9. Juni 2010

~ Erdbeer-Quark-Torte ~

..zum Geburtstag meiner Ma...

1/4 GR Rührteig mit
75 g Chocolate Chips

Den Rührteig zubereiten und als Boden in einer Springform abbacken.

Quarkmasse:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
Zucker/Süßstoff
250 g Quark
6 Blatt weiße Gelatine

Den Pudding nach Anweisung zubereiten, den Quark und die vorbereitete Gelatine unterheben, evtl. nachsüßen und auf den ausgekühlten Boden geben.

Einige Stunden kalt stellen.

500 g Erbeeren
1 Päckchen roter Tortenguß
Zucker/Süßstoff

Die Erdbeeren putzen und dekorativ auf dem Vanille-Quark verteilen.
Den Tortenguß nach Anweisung zubereiten und über die Erdbeeren gießen.
Erstarren lassen und nach Belieben dekorieren.

Dienstag, 8. Juni 2010

~ Feldsalat mit Walnüssen ~


Für eine Person:

100 g Feldsalat
1/2 Zwiebel
50 g Walnusskerne
Dressing:
3 EL Joghurt naturell
Oel/Zitronenoel
Essig/Balsamico bianco
etwas Senf
Salz, Pfeffer
Zucker/Süßstoff

Denn Salat vorbereiten, mit der gewürfelten Zwiebel und den gehackten Walnüssen mischen.
Das Dressing rühren und untern den Salat heben.

~ Aprikosen-Cupcakes ~


1/2 GR Rührteig mit
100 g getrocknete Aprikosen
250 g Aprikosenjoghurt

Die getrockneten Aprikosen kleinhacken und in Mehl wälzen, bis die Teilchen nicht mehr zusammenkleben.

Dann den Rührteig zubereiten und in der Muffin-Pfanne abbacken.

Backzeit: hier: 20 Min, 180°C (Umluft- vorgeheizt)

Top:
400 ml Schlagsahne
100 g weiße Schokolade
evtl. Vanillezucker

Die Schokolade zerbröseln und in der Sahne schmelzen - darf nicht kochen.
Die Schoko-Sahne über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Dann die Sahne aufschlagen, evtl. Vanillezucker zufügen, in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf die Muffins spritzen.

Nach Belieben dekorieren.

Tipp: Das Rezept kann auch mit anderen getrockneten Früchten und dem passenden Joghurt zubereitet werden.

Sonntag, 6. Juni 2010

~ Schokoladenpudding mit Keks ~

Inspiration von hier


1 GR einfach gekochte Creme
ohne Ei
mit 50 g Zartbitterschokolade
Zucker nach Geschmack
100 g (Vollkorn-)Butterkeksen

Die Schokolade in der Milch auflösen, ansonsten den Pudding nach Rezept zubereiten.

Abwechselnd mit den Keksen in eine Form schichten und erkalten lassen.

Dazu: geröstete Mandelblättchen, Sahne

Donnerstag, 3. Juni 2010

~ Hafer-Kräuterbrot ~

1 GR salziger Hefeteig mit
400 g Mehl/Dinkelmehl
100 g kernigen Haferflocken
40 ml Oel
je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie und Dill / je 2 EL getrocknete Kräuter

Den Hefeteig nach Anweisung herstellen und auf doppelte Größe gehen lassen.

Dann entweder ein Brot formen oder kleine Brötchen, je nach Geschmack. Auf's vorbereitete Backblech legen, mit etwas Rapsoel bestreichen und erneut gehen lassen.

Backzeit:hier: 20 Min, 180°C (Umluft - vorgeheizt)

Dazu: Butter