Samstag, 24. April 2010

~ Birnen-Käse-Quiche ~

Das Original-Rezept stammt von hier:


125 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
40 ml Rapsöl
heißes Wasser

1 Birne
75 g Blauschimmel-Käse

Für den Guss:
1 Ei
125 ml Sahne
Salz, Pfeffer

Einen Mürbeteig herstellen und eine kleine Springform (18 cm) auskleiden.

Die Birne entkernen, in kleine Spalten schneiden und auf den Teig legen.
Den Käse in Scheiben schneiden und darüber verteilen.

Für den Gruß die Sahne mit dem Ei verquirlen.
Ich habe gut mit Salz und Pfeffer gewürzt, was m.E. auch besser schmeckt.

Backzeit: hier: ca. 30 Min, 180°C im vorgeheizten Ofen (Umluft)

Die kleine Tarte habe ich als Vorspeise gereicht, ist aber gewiss auch mit doppeltem Rezept und einem Glas Wein zum Abend lecker.

Samstag, 17. April 2010

~ Quarktorte mit Backpflaumen ~

1 GR Mürbeteig

Teig herstellen und in der Form blindbacken.

Backzeit: hier: 15 Min, 180°C (Umluft)

4 Eigelb
500 g Quark
175 g Zucker /100 g Zucker
1 P. Vanillin-Zucker
75 g Butter/Margarine
(4 cl Slibowitz)
abgeriebene Zitronenschale
60 g Grieß

4 Eiweiß

Zunächst das Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen.
Dann in einer anderen Schüssel die o.a. Zutaten gut miteinander verrühren.
*Ich habe das Fett in der Mikrowelle leicht angewärmt.*
Das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.

* Laut Originalrezept sollen 175 g Zucker zugegeben werden. Ich habe nur 100 g genommen und meine, dass es voll und ganz ausreicht. *

250 g Backpflaumen ohne Stein

Nach dem Blindbacken die Backpflaumen auf dem Tortenboden verteilen.
Darauf dann die Quarkmasse geben und glattstreichen.

Backzeit: hier: 45 Min, 150°C (Umluft)

Die ausgekühlte Torte mit Puderzucker bestäuben.


Edit 25.04.10: da die restliche Torte eingefroren war und ich vergessen hatte, sie aufzutauen, habe ich drei Stücke bei 450 W ca. 4 Min in die Microwelle gestellt.
Der Kuchen war aufgetaut und lauwarm -
richtig lecker, sehr zu empfehlen...

Sonntag, 11. April 2010

~ Hirse-Apfel-Auflauf ~

250 g Hirse
3/4 l Milch
1/2 TL Meersalz

Hirse mit warmen Wasser überspülen.
Milch mit Salz aufkochen, Hirse hineingeben und quellen lassen, dabei öfter umrühren.

Garzeit: hier: 20-30 Min.

500 g Äpfel
2 EL Sultaninen
2 EL Honig

Äpfel schälen, Kerne entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
Mit den Sultaninen mischen und mit Honig beträufeln.

2 Eigelb
1 EL Honig
abgeriebene Zitronenschale
2 Eiweiß

Eigelb mit Honig und Zitronenschale schaumig rühren.
Eiweiß steif schlagen und locker unterheben.
Die Eicreme unter die Hirse rühren.

Die Hälfte der Masse in eine gefettete Auflaufform geben, die Äpfel darauf verteilen und die restliche Hirsemasse darüber geben.

20 g Butter

Butterflöckchen auf dem Auflauf verteilen.

Backzeit: hier: 40-50 Min, 180°C (Umluft)

Dazu: Vanille- oder Weinschaumsoße

Tipp: ..kann warm und kalt gegessen werden

~ Tipps zum Backen ~

Fetten von Backformen

Nehmen Sie dafür immer weiche Margarine oder Butter.
Zerlassenes Fett oder Oel läuft nämlich vom Formenrand herunter.
Am besten geht das Ausfetten mit einem Backpinsel.
Denn damit kommen Sie in alle Ecken und Rillen.

Garprobe

Bevor Sie das Gebäck aus dem Backofen nehmen, stechen Sie mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens.
Bleiben feuchte Krumen hängen, ist der Kuchen noch nicht gar.

Rosinen

... werden gut abgewaschen und zum Abtropfen auf Küchenkrepp gelegt.
Dann in Mehl wälzen und unter den Teig ziehen.

Backpulver

... bitte kühl, trocken und getrennt von stark riechenden Lebensmitteln aufbewahren.
Am besten kurz vor der Verwendung kaufen.

Kuchenformen

... stets auf den Backofenrost stellen, also nicht auf das Backblech!

Samstag, 10. April 2010

~ Bunter Obstkuchen mit Vanillecreme ~


1/2 GR Rührteig mit Citro-Back

Teig herstellen, abbacken und auskühlen lassen.

Backzeit: hier: ca. 30 Min, 180°C (Umluft)

Für den Belag:
1 P. Vanille-Pudding
500 ml Milch
200 g Quark
200 g Schlagsahne
1 P. Vanille-Zucker
1 P. Sahnesteif
1 kg Beeren- oder Exotic-Mix
Puderzucker

Den Vanillepudding nach Anweisung kochen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanille-Zucker und dem Sahnesteif schlagen.
Zunächst den Quark und dann die Sahne unter den Pudding ziehen.

Die Masse auf dem Kuchenboden geben und die Früchte darüber verteilen.

Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Sonntag, 4. April 2010

~ Marmortorte mit Amaretto-Sahne ~


1/2 GR Rührteig mit
20 g Kakao
evtl. Milch

Teig zubereiten und als Marmorkuchen in einer Springform abbacken.

Backzeit: hier: 45 Min., 180°C (Umluft)

Nach dem Auskühlen den Boden einmal durchschneiden.

Für die Füllung:
600 g Schlagsahne
2 P. Sahnesteif
50 g Zucker
1P. Amaretto-Bittermandel-Aroma

Die Sahne mit den folgenden Zutaten sehr steif schlagen.

Mit ca. 2/3 der Sahne die Torte füllen, den Rest auf dem oberen Boden verteilen.

100 g gehobelte Mandeln
evtl. 1 EL Zucker

Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
Wer mag, kann 1 EL Zucker zugeben und karamelisieren lassen.

Nach dem Abkühlen die Mandeln auf der Sahne verteilen.

Tipp.: Die Torte ist am besten, wenn sie über Nacht im Kühlschrank ruhen kann.