Sonntag, 28. März 2010

~ Nussecken ~

1 GR Mürbeteig

...den Teig herstellen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Belag:
200 g Margarine / Butter
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
4 EL Wasser

Die Zutaten in einen Topf geben und erhitzen, bis Butter und Zucker geschmolzen sind.

200 g gehackte Nüsse
200 g gehackte Mandeln

..unterrühren

7 EL Aprikosenmarmelade

Den Teig auf einem Backblech ausrollen, mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und die Nußmasse darauf verteilen.

Backzeit: hier: 30-35 Min, 180°C (Umluft)

Abkühlen lassen, dann zunächst in Quadrate und danach in Dreiecke schneiden.

Die Enden in Schoko-Kuvertüre tauchen.

Quelle: Das Rezept stammt von Guildo Horn, vor ein paar Jahren mal bei Alfredissimo vorgestellt...

Samstag, 13. März 2010

~ Frischkäsetorte ~


200 g Löffelbiskuits
125 g weiche Butter/Margarine

300 g Frischkäse
100 g Puderzucker
Saft und Schale von 2 Orangen
12 Blatt weiße Gelatine
400 g Schlagsahne
evtl. Sahnesteif

100 g blättrige Mandeln

Die Löffelbiskuits zerbröseln und mit dem Fett verkneten.
Masse in eine Springform geben.
Frischkäse und Puderzucker verrühren, mit den Orangen aromatisieren und dann die vorbereitete Gelatine zugeben.
Zum Schluß die steif geschlagene Sahne unterheben.

Mischung auf die Biskuits füllen und mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne rösten und auf der Torte verteilen.

Montag, 8. März 2010

~ indisches Hühnercurry ~


Am Vortag:

1 Suppenhuhn garen und das Fleisch ablösen

1 Dose (580g) Ananasstücke
1 Dose (215 g ) Champignons
2 Äpfel
50 g Rosinen
Sahne, Curry, Honig, Salz
100 g halbierte, geröstete Mandeln
2 kleine Bananen

1 GR gebundene Suppe ohne Zwiebel mit 60 g Mehl
~ aus der Hühnerbrühe und der Flüssigkeit von den Pilzen und den Ananas herstellen.

Champignons, Ananasstücke, Rosinen und die geschälten, in kleine Stücke geschnittenen Äpfel zugeben.
Gericht würzen, es darf ruhig gut nach Curry schmecken.
Fleisch kleinschneiden, zugeben und in der Soße erwärmen.

Die Mandeln abziehen, halbieren und in einer beschichteten Pfanne rösten.
Zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Bananen über das Gericht geben.

Dazu: Reis

~ Kirsch-Streuselkuchen ~


1/2 GR Rührteig

1 Glas Schattenmorellen

1 x Streusel aus:
150 g Mehl
100 g Butter / Margarine
100 g Zucker
100 g Marzipan
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt


Den Rührteig herstellen und in eine vorbereitete flache Backform füllen.
Die Schattenmorellen gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.
Aus den restlichen Zutaten mit dem Knethaken des Mixers Streusel herstellen und über die Kirschen geben.

Backzeit: hier: 30 Min, 180°C ( Umluft)

Donnerstag, 4. März 2010

~ Florentiner Schnitten ~

1/2 GR Rührteig mit
50 g Orangeat
50 g gemahlenen Mandeln / Nüsse
1x Rumaroma

Schoko- / Nuss-Kuvertüre


Rührteig herstellen und in einer flachen Form abbacken.

Backzeit: hier: 20 Min, 180°C (Umluft)

Kuchen stürzen und auskühlen lassen.
Dann in mundgerechte Stücke schneiden
und diese mit Küvertüre überziehen.

Geht schnell, ganz praktisch als finger-food und kann auch gerne in anderen Geschmacksrichtungen hergestellt werden.

Dienstag, 2. März 2010

~ Sauerkrautauflauf mit Kasseler ~

2 mittelgroße Möhren
1 großer Apfel
500 g Sauerkraut
300 g mageres Kasseler
10 g Schweineschmalz
250 g Schmand / Crème fraîche
1/8 l Cidre
3 Eier
Salz, Pfeffer
Kümmel, Majoran

Möhren und Apfel schälen und grob raspeln.
Sauerkraut grob hacken, Kasseler in kleine Würfel schneiden.
Auflaufform einfetten, alle Zutaten einschichten, zum Schluss das Sauerkraut.

Restliche Zutaten verquirlen, würzen und über den Auflauf geben.

Garzeit: hier: 40-45 Min, 200°C (Umluft)

Dazu: Kartoffelpüree, Bauernbrot

Montag, 1. März 2010

~ Pfirsich-Torte ~


1 GR Biskuitteig von 3 Eiern

1 große Dose Pfirsiche

1 GR warm abgeschlagene Creme
mit: 40 g Speisestärke
Pfirsichsaft und Orangensaft
2 EL Schmand

Puderzucker

Den Biskuitteig herstellen, in eine vorbereitete Springform füllen und abbacken.

Backzeit: hier: ca. 15 Min, 180°C (Umluft)

Den Boden auskühlen lassen und dann einmal in der Mitte durchsschneiden,
Den Ring der Springform wieder um den Boden legen.
Den unteren Teil mit den gut abgetropften, in feine Streifen geschnittenen Pfirsichen belegen.

Die Creme kochen, etwas abkühlen lassen und über die Früchte geben, den zweiten Boden auflegen und einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.