Sonntag, 21. Februar 2010

~ Limetten-Pie ~

1 GR Mürbeteig
Citro-Back

Teig in eine vorbereitete Pie-Form geben und abbacken.

Backzeit: hier: 12-15 Min, 180°C (Umluft)

1 GR warm abgeschlagene Creme
Flüssigkeit aus Saft und abgeriebener Schale von zwei Limetten, aufgefüllt mit Wasser

2 Eiweiß
50 g Puderzucker
Limettensaft

Die Creme herstellen, auf den ausgekühlten Boden geben und erkalten lassen.

Aus den restlichen Zutaten einen Eischnee aufschlagen und dekorativ auf der Creme verteilen.

Überbacken, bis das Eiweiß bräunt.

Backzeit: hier: ein paar Minuten, 180°C - nur Oberhitze -

Die Creme kann auch mit anderen Fruchtsäften hergestellt werden, je nachdem, was gerade zur Hand ist.

~ Brokkoli-Curry ~

500 g Brokkoli
1 Glas Fix für Curry-Pfanne oriental o.ä.
100 g Joghurt
50 g Mandelblättchen
Fett

Brokkoli in Röschen teilen, die Strünke in kleine Stücke schneiden.
Zunächst die Strünkein Salzwasser kochen, dann die Röschen zugeben und garen, bis das Gemüse noch bißfest ist.
Wasser abgießen, das Curry-Fix mit dem Joghurt verrühren, über den Brokkoli geben und erhitzen.
Die Mandelblättchen in etwas Fett goldbraun rösten und über der Gemüse-Curry-Mischung verteilen.

Dazu: Reis, Geflügel

Tipp: die Hälfte des Brokkoli kann gegen Blumenkohl getauscht werden.

~ Kräuterhähnchenbrust ~

250 g Crème fraîche mit Kräutern
Salz, Pfeffer
Tabasco, Sojasauce
500 g Hähnchenbrustfilet
evtl. Hähnchengewürz

Hähnchenbrustfilet (ggf. mit dem Hähnchengewürz einreiben) in eine feuerfeste Form geben.
Crème fraîche und die Gewürze verrühren und über die Filets geben.

Backzeit: hier: 30-45 Min, 180°C (Umluft)

Dazu: Brokkoli mit Pinienkernen und Wildreis-Mischung


- schnell, einfach, lecker -

Montag, 15. Februar 2010

~ Nuss-Nougat-Herz ~

1/2 GR Rührteig mit
50 g gemahlenen Mandeln / Nüsse
1 EL Nutella

Creme:
500 g Quark
3-4 EL Puderzucker
Zitronensaft
1 kleine Dose (580 ml) Ananas
6 Blatt weiße Gelatine
200 g Sahne

Belag:
frische Früchte der Saison / aus der Dose
1/4 l Saft von der Ananas
1 Btl. weißer Tortenguß
2 EL Zucker

Den Rührteig herstellen und in einer Herzform abbacken.

Backzeit: hier: 30-45 Min, 180°C

Für die Creme die Ananas abtropfen lassen und pürieren. Die Sahne schlagen. Die Gelatine nach Anweisung vorbereiten.
Alle Zutaten gut miteinander verrühren und auf den erkalteten Boden streichen.

Die vorbereiteten Früchte dekorativ auf der Creme verteilen und den Kuchen einige Stunden kalt stellen.

Zum Schluß den Tortenguß nach Anweisung zubereiten und über den Kuchen geben.
Noch ein Weile erkalten lassen.

PS.: Dieses Rezept eignet sich für eine große Herz-Form. Da meine Form recht klein ist, habe ich die Zutaten einfach Pi-mal-Daumen angepasst, hat funktioniert.
..oder man backt den Kuchen einfach in einer konventionellen Form...dieser war für Valentine..