Montag, 28. Dezember 2009

Weihnachts-Cupcakes

Helle Cupkakes

1/2 GR Rührteig
150 g Marzipan
200 g Himbeeren

100 g weiße Schokolade
200 g Sahne

Rührteig mit dem Marzipan herstellen. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden, diese mit je einem EL voll Teig füllen, darauf 3-4 Himbeeren legen - nicht mehr, sonst weicht es zu sehr auf - und darüber wieder etwas Teig geben. Form sollte etwas mehr als zur Hälfte gefüllt sein.
Der Rand des fertigen Cupcakes soll nicht über das Papier hinausgehen.

Backzeit: ca. 15-20 Min, 180°C

In der Zwischenzeit die Sahne erhitzen und darin die Schokolade auflösen. Die Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann mit dem Mixer aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit garnieren. Evtl. noch verzieren.

Dunkle Cupcakes

1/2 GR Rührteig
Muskatnuss
Nelken
Zimt
Zitrone, Orange
50 g Kakao

100 g Zartbitter- oder Vollmilchschokolade
200 g Sahne

Rührteig herstellen und abbacken. s.o.
Mit der Sahne genauso verfahren wie oben beschrieben.
Evtl. verzieren.

Lachsterrine

400 g Räucherlachs
4 Eiweiß
200 g Sahne
150 g Crème fraîche / Schmand
frisch gemahlener Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskatnuss
Fett für die Form
evtl. Semmelbrösel

Den Lachs mit dem Eiweiß und der Sahne im Mixer pürieren, in ein Schüssel füllen und mit Crème fraîche oder Schmand verrühren, mit einem Hauch von jedem Gewürz abschmecken.
Die Masse in eine gefette und evtl. mit Semmelbröseln ausgestreute Pastetenform füllen.

Garzeit: ca. 50 - 60 Min , 100° - 120° C im Umluftherd im Wasserbad.

Wasserbad: Form in die Fettpfanne stellen und soviel Wasser wie möglich einfüllen.

!! Unbedingt testen, ob die Terrine schnittfest ist!!

Nach dem Abkühlen mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und dann stürzen.


Dazu: Meerrettichsahne und Toast

Dieses Gericht kann auf Wunsch noch mit Krabben gefüllt werden.

Herkunft:
Die Lachsterrine wurde vor Jahren mal von Björn Engholm bei Alfredissimo vorgestellt und ist mittlerweile ein fester Bestandteil meines Repertoires

Käsesahnetorte à la maman

1 Mürbeteigboden - vorbacken und auskühlen lassen

Füllung:
1 kg Quark
150 g Zucker
2 P. Vanillezucker
1 kleine Dose Mandarinen
und der Saft
Orangen- und Zitronenaroma
12 Blatt Gelatine
400 g geschlagene Sahne

Die ersten 5 Zutaten gut miteinander verrühren.

Dann die nach Anweisung vorbereitete Gelatine zugeben,
und die Masse kurz im Kühlschrank anziehen lassen.

Die Sahne unterrühren und die Mischung auf
den Tortenboden geben.

Über Nacht kaltstellen.

Evtl. nach Geschmack dekorieren.

Dienstag, 22. Dezember 2009

DIÄT: Hähnchen mit Reis und Salat

125 g Hähnchenkeule - mit Knochen gewogen
Hähnchengewürz
45 g Reis
100 g Möhre
1 mittelgroße Zwiebel
Gemüsebrühe - Instant
Majoran, Salz
1 Portion Salat
1 Tomate
1 Portion kalorienarmes Dressing

Die Hähnchenkeule mit dem Gewürz einreiben und in einer feuerfesten Form im Backofen garen.

Garzeit: hier: ca. 30 Min, 180°C (Umluft)

In der Zwischenzeit die Möhre und die Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden.
Dann zuerst die Möhre in der Brühe - am Besten im WOK - ca. 5 Min garen, dann den Reis zugeben und nach weiteren ca. 5 Min die Zwiebelstücke.

Garzeit insgesamt: ca. 12 - 15 Min.

Im Ergebnis muss der Reis gar sein und das Gemüse noch bißfest.
Mit Salz und Majoran abschmecken.

- Man kann natürlich auch alles getrennt garen und später mischen. -

Den Salat zubereiten und die gewürfelte Tomate darauf verteilen.

ca. 400 Kcal

bon appetit

Freitag, 11. Dezember 2009

Amerikanische Apfeltorte

Zucker
ca. 3 Äpfel
Walnusskerne
1/2 GR Rührteig

Eine Springform vorbereiten und mit etwas Zucker bestreuen.
Die Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden und in die Form legen.
Dann Walnüsse in die Zwischenräume verteilen.
Den Rührteig herstellen und auf den Äpfeln verteilen.

Backzeit: hier: ca. 45 Min, 180°C (Umluft)

Die Torte leicht auskühlen lassen und dann umstürzen.

Dazu: Schlagsahne

Tipp: ein einfaches Rezept, wenn es mal schnell gehen muss.

DIÄT: Hühnerfrikassee mit Reis und Salat

2 EL Reis
150 g Hähnchenbrustfilet
1/2 Tasse Instantbrühe
5 TL Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Zitronensaft, Worcestersauce
50 g Champignons
50 g Spargelstücke
1 Portion Salat
100 g Gurke
1 Portion kalorienarmes Dressing

Den Reis in Salzwasser körnig kochen. Das Geflügel in der Brühe garen.

Garzeit: 15 Min

Fleisch heraus nehmen, Brühe leicht einkochen, mit Créme fraîche und den Gewürzen verfeinern, noch einmal kurz reduzieren. Champignons, Spargel und das Hähnchenfleisch kleinschneidenund in die Soße geben. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Für den Salat die Gurke in Scheiben schneiden, alles vermischen und das Dressing darübergeben.

Dazu: Reis

ca. 400 kcal

bon appetit

Lachsschnitzel mit Zitronenbrokkoli

1 kg Brokkoli
Salz
1 Zwiebel
1 EL Butter
100 ml Gemüsebrühe
Pfeffer, Muskatnuss
1 Zitrone
500 g Lachsschnitzel
evtl. Fischgewürz
evtl.1 Bratschlauch

Brokkoliröschen 3 Min blanchieren, Zwiebel und Brokkolistiel würfeln und in der Butter andünsten. Mit Brühe angießen, köcheln lassen und mit Pfeffer und Muskat würzen.

Garzeit: 4-5 Min

Den Fisch salzen und pfeffern oder ggf. mit Fischgewürz einreiben. Den gesamten Brokkoli mit der Brühe und Zitronenspalten entweder in eine feuerfeste Form oder einen 60 cm langen Bratschlauch geben. Den Fisch darauf geben und die Form in den Backofen stellen, ggf. den Bratschlauch verschließen und 1-2 mal einstechen.

Garzeit: ca. 20-30 Min, 180°C (Umluft)

Fertiges Gericht entweder in der Form oder dem aufgeschnittenen Bratschlauch servieren.

Dazu: Salzkartoffeln

DIÄT: Nudeln mit Schinken

60 g gekochter Schinken
1 Zwiebel
1 TL Butter/Margarine
100 g Champignons
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
120 g gekochte Nudeln
10 g geriebener Käse
4 TL Kaffeesahne
1 Portion Salat
1 Portion kalorienarmes Dressing

DenSchinken und die Zwiebel in Würfel schneiden. Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Würfel darin braten. Champignons blättrig schneiden und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Bei schwacher Hitze etwas ziehen lassen.
Dann die Nudeln zufügen. Den Käse darüberstreuen, mit der Sahne beträufeln und zugedeckt erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist.
Mit gehackter Petersilei dekorieren.
Den Salat dazu servieren.

ca. 400 kcal

bon appetit